Gasgrill Test – Bester Gasgrill Test und Vergleich

Ich bin leidenschaftlicher Gasgriller. Im großen Gasgrill Test stelle ich euch meine Testsieger vor. Über die Jahre habe ich mich zu einem wahren Fachmann entwickelt. In meinen Testberichten habe ich jeden Gasgrill einen individuellen Vergleich unterzogen. Die Testergebnisse sind 100% unabhängig, 100% fair und 100% kompetent. Folgende Punkte waren mir im Gasgrill Test wichtig:

  • Qualität und Ausstattung
  • Preis-/Leistungsverhältnis

  • Bedienung & Reinigung
  • Grillergebnis

Testverfahren im Gasgrill Test

Im Gasgrill Test habe ich neben der Eigenbewertung der Geräte mir auch Fachzeitschriften der Stiftung Warentest und Rezensionen bzw. Kundenbewertungen bei Amazon angeschaut. Neben Qualität, Ausstattung, Bedienung, Reinigung, Grillergebnis sowie Preis-/Leistungsverhältnis haben wir im Gasgrill Test auf folgende Punkte besonderen Wert gelegt:

Ausstattung - Im Bereich Ausstattung haben wir vor allem auf die Vielfalt der Einstellmöglichkeiten und die Anzahl der Brenner geschaut. Besonders bei verschiedenen Fleischarten und Gemüse bestehen verschiedene Garpunkte. Durch mehrere Brenner ist dies aber kein Problem, da die Hitze bzw. Grilltemperatur auf die verschiedenen Garpunkte angepasst werden kann. Dabei haben wir im Gasgrill Test darauf Wert gelegt, dass je Brenner auch eine separate Temperaturanzeige vorhanden sein sollte. Absolute Spitzenmodelle bieten sogar eine Gasverbrauch-Anzeige.

Grillfläche - Ein wirklich wesentlicher Faktor im Vergleich war die Größe der Grillfläche. Besonders bei einer großen Fleisch- und Gemüseauswahl ist die Grillfläche entscheidend. Im Test haben wir nicht nur die reine Größe bewertet. Bei vielen Brennern spielt auch die Aufteilung der Grillflächen eine wichtige Rolle. Der Grillrost sollte dabei aus Gusseisen sein. Gusseisen gilt als besonders hochwertig, rostfrei und stabil. Ein Grillrost aus Gusseisen wurde im Test als besonders hochwertige Verarbeitung bewertet.

Zubehör - Bei einigen Modellen im Gasgrill Test wurde ein umfassend Zubehör mitgeliefert. Hierzu gehören nicht nur Reinigungsgeräte, wie etwa Bürsten, sondern auch Grillzange, Pizzastein oder Fettauffangbehälter. Häufig können Gasgrills auch mit Lavasteinen oder Keramiksteinen betrieben werden, die gegebenenfalls im Lieferumfang enthalten sind.

Videoempfehlungen von Grillfreunden:

Weitere Kriterien im Gasgrill Test:

Sicherheit - Hier haben wir uns beim Stiftung Warentest inspirieren lassen. Sicherheit beim Grillen geht vor, deshalb ist die Verarbeitungsqualität und Standfestigkeit besonders wichtig. Zur hochwertigen Verarbeitung zählen Passgenauigkeit der Teile und abgerundete Kanten. Aber auch die Einhaltung der DIN EN 498, DIN EN 1860-1 (Standfestigkeit der Grills) und die EN ISO 13732-1 (heiße Flächen und Kippneigung) waren im Gasgrill Test entscheidend.

Effizienz & Verbrauch - Insgesamt sind die Effizienz und der Gasverbrauch der getesteten Grills natürlich ein wichtiger Faktor. In unserem Gasgrill Test konnten wir dieses Testkriterium aber vernachlässigen, da alle getesteten Grills hier einen hohen Standard aufweisen. Insgesamt sind die Effizienz und der Gasverbrauch der getesteten Grills natürlich ein wichtiger Faktor. In unserem Gasgrill Test konnten wir dieses Testkriterium aber vernachlässigen, da alle getesteten Grills hier einen hohen Standard aufweisen.

Bedienung - Die Handhabung und Bedienung war ein wesentlicher Faktor im Gasgrill Test. Zum einen müssen einige Modelle z.B. mit Rollwagen erst montiert werden. Zum anderen müssen alle Grills gereinigt werden. Beides sollte einfach und schnell gehen sowie ausführlich in der Bedienungsanleitung beschrieben sein. Zu einer einfachen Bedienung gehört auch eine Temperaturanzeige. Die Temperaturanzeige war ein weiteres Testkriterium.

Kundenbewertungen - Bezüglich Kundenbewertungen haben wir uns die Rezensionen auf Amazon angeschaut. Die hilft neben dem Stiftung Warentest einen Langzeittest zu simulieren, ohne den Grill wirklich monatelang testen zu müssen. Amazon bietet hier eine optimale Grundlage, da hier bereits eine Vielzahl an Kundenbewertungen besteht.

Preis-Leistungsverhältnis - Das Preis-Leistungsverhältnis setzt alle Modelle aus dem Gasgrill Test bezüglich Preis und Leistung gegenüber. Bringt ein Grill für gleiches Geld bessere Leistung, so hat er eine bessere Bewertung hinsichtlich dieses Testfaktors. Die Preise beziehen wir dabei immer von Amazon, da hier Lieferung, Retoure sowie Garantiefälle problemlos und zuverlässig abgewickelt werden können. Basierend auf diesen Testkriterien wurden die Modelle bewertet und ein Testsieger gekürt.

Warum einen Gasgrill kaufen?

Insbesondere im Sommer ist grillen mit Freunden nicht nur lecker, sondern auch eine tolle Freizeitbeschäftigung. Viele schwören dabei auf den Holzkohlegrill, ohne aber die wirklichen Vorzüge eines Gasgrills zu kennen.

Grillfleisch - gegrilltes Fleisch

Großer Vorteil eines Gasgrills oder Elektrogrills ist, dass es keine Rauchentwicklung gibt und somit auch auf dem Balkon einer Mietwohnung gegrillt werden kann, sofern der Mietvertrag dies nicht ausschließt. Egal ob Weber, Campingaz oder Landmann – alle sind sofort einsatzbereit – ein großer Vorteil im umfassenden Gasgrill Test.

Egal ob Landmann, Weber oder Campingaz, mit allen kann Fleisch und Fisch super gegrillt werden. Durch mehrere Brenner und Grillflächen kann sogar Fleisch mit unterschiedlichen Garzeiten gegrillt werden. Dabei ist die Handhabung bei allen Modellen im Test sehr einfach. Mehr Informationen zum Gasgrill Test.

Vorteile aus dem Gasgrill Test:

Der große Verteil beim Gasgrill ist, dass er sofort einsatzbereit ist. Durch die optimale Hitzesteuerung kann Gemüse, Fleisch oder Fisch auf den Punkt gebraten bzw. gegart werden. Viele Gasgrills besitzen zudem mehrere Gaskammern durch die verschiedene Fleischsorten unterschiedlich gegart oder gegrillt werden können.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Gas (Propan, Butan, LPG) günstiger ist als Kohle. Zudem ist das Grillen mit Gas deutlich sicherer. Durch mehrere Brennkammern ermöglicht der Gasgrill im Vergleich außerdem, dass verschiedene Fleischarten mit unterschiedlichen Garpunkten gegrillt werden können.

Besonders angenehm ist beim Gasgrill die leichte Reinigung. Dabei entfällt besonders die Entsorgung der Grillasche. Ebenfalls ein großer Vorteil ist, dass der Gasgrill auf dem Balkon betrieben werden kann, sofern im Mietvertrag nicht verboten. Die Rechtsgrundlage haben wir im Ratgeber – Auf dem Balkon grillen – zusammengefasst.

Vorteile:

  • Keine Rauchentwicklung, dadurch wird Fleisch schonender gegrillt
  • Sofortige Inbetriebnahme durch kurze Startzeit
  • Laufende Kosten geringer als beim Kohlegrill

Nachteile:

Gasgrills sind in der Regel deutlich teurer als Kohlegrills in der Anschaffung. Dafür verfügen Gasgrills aber auch über die komplexere Technik und den größeren Funktionsumfang.

 

Worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Insbesondere solltest du beim Kauf auf die Kriterien Wert legen, die unserem Gasgrill Test zu Grunde liegen. Abgesehen vom Budget sind Ausstattung und Qualitätsmerkmale besonders wichtig. Neben den Kriterien aus unserem Gasgrill Test sollten insbesondere die Testkriterien aus dem Vergleich der Stiftung Warentest beachtet werden:

  • Inbetriebnahme des Grills sowie dessen Aufheizzeit
  • Montage und Qualität des Handbuchs
  • Sicherheit durch Einhaltung der DIN EN 1860-1, DIN EN 498 und der EN ISO 13732-1
  • Verarbeitung und Wetterbeständigkeit

Neben den allgemeinen Qualitätskriterien aus dem Gasgrill Test sollten auch die individuellen Platzverhältnisse berücksichtigt werden. Insbesondere Rollwagengrills benötigen durch meist mehrere Brenner viel Platz.

Gasgrill Test Kebab

Heißt, wer wenig Stellfläche oder nur einen kleinen Balkon hat, sollte auf einen kleinen oder mobilen Gasgrill ausweichen. Insgesamt sollte darauf geachtet werden, dass möglichst viele Teile aus Gusseisen sind. Es gibt aber auch sehr schöne Modelle aus Edelstahl, jedoch ist Edelstahl weniger stabil als Gusseisen.

Den Gasverbrauch, gemessen in g/h (Gramm je Stunde) können sie hingegen etwas vernachlässigen. Alle Geräte aus dem Gasgrill Test verfügen über einen geringen Gasverbrauch bei guter Grillleistung (kW). Als letzten Punkt, den sie beim Kauf beachten sollten, gilt der Preis. Setzen Sie sich ein Budget, ziehen Sie aber immer erst Qualität und Ergebnis sowie Ausstattung heran, bevor Sie ein billiges Modell wählen. Sie können sich aber auf unsere Testbericht und unseren Testsieger verlassen.

 

Funktionsweise des Gasgrills

Der Betrieb eines Gasgrills funktioniert, wie der Name vermuten lässt, mit Gas. Hierzu wird Butangas oder Propangas aus einer Gasflasche verwendet. Butangas und Propangas werden dann aus der Gasflasche mittels Schlauchsystem in das Rohrsystem des Gasgrills geleitet.

Grillfleisch

Das Rohrsystem verläuft unter der Grillfläche aus Metall und enthält kleine Lochbohrungen, aus denen das Gas entweichen kann. Mit Hilfe eines kleinen elektrischen Anzünders wird das Gas, welches aus den Lochbohrungen entweicht, entzündet. Es entstehen kleine Flammen.  Je nach Größe und Preis besitzt der Gasgrill mehrere Rohrsysteme und Brennkammern.

Wichtige Ausstattungsmerkmale sind der Grilldeckel, Tropfschale und gegebenenfalls ein Rollwagen. In der Tropfschale wird das Fett des Grillguts aufgefangen. Die Grilltemperatur kann durch Regler beeinflusst werden, indem die Gaszufuhr erhöht oder verringert wird. Bei mehreren Grillkammern kann das separat erfolgen und so die Grilltemperatur auf den Gar-Punkt des Grillguts angepasst werden. Unter Grillgut versteht man Fleisch oder Gemüse, welche gegrillt wird.

Darüber hinaus werden Gasgrills in Grills mit Rollwagen und in mobile Gasgrills unterschieden. Wobei Rollwagengrills häufig über mehrere Brenner verfügen und deutlich größer sind als mobile Gasgrills. Bekannte Hersteller für Grills sind Weber, Landmann sowie Campingaz. Wobei besonders Weber und Landmann in vielen Test als Testsieger gekürt werden. Mehr Informationen finden Sie im jeweiligen Testbericht.